PJ-Logo 144

PremiumJob AG ist eine spezialisierte Vermittlungsagentur und bietet interessante Stellenangebote für Ärzte und Pflegekräfte in der Schweiz.

Facharzt Handchirurgie

Der Facharzt Handchirurgie ist spezialisiert auf Erkrankungen und Verletzungen (oft durch Unfälle), welche die gesamte Funktion der Hand und des Handgelenkes betreffen. Der Handchirurg behandelt Erkrankungen operativ und konservativ, Verletzungen und deren Fehlbildungen und Folgen der oberen Extremität. Dies umfasst alle Strukturen der oberen Extremität, wie muskulotendinöse, osteoartikuläre, vaskuläre und neurale Strukturen das Integument, Verletzungen peripherer Nerven. Die Behandlungsarten entsprechen denen der anderen chirurgischen und orthopädischen Fächer. Der Handchirurg wird oft auch als «Feinmechaniker» bezeichnet. Dabei hat die Mikrochirurgie ein wichtiger und integraler Bestandteil in diesem Spezialgebiet. Der Facharzt für Handchirurgie kennt auch die anatomischen Strukturen bei der komplexen funktionellen Anatomie der weiteren oberen Extremität. Er kann spezifische diagnostische, therapeutische und rehabilitative Massnahmen und Auswirkungen aus seinem Fachgebiet entsprechend diesen Extremitäten verbinden. Der Facharzt Handchirurgie FMH hat viele Schnittpunkte mit anderen chirurgischen Disziplinen wie der Chirurgie, Kinderchirurgie, ästhetische plastische und rekonstruktive Chirurgie und der Orthopädie.

Weiterbildung Facharzt Handchirurgie

Der Assistenzarzt Handchirurgie bildet sich während mindestens sechs Jahren zum Handchirurgen weiter. Es sind zwei bis drei Jahren nicht fachspezifische Weiterbildung. Diese kann für höchstens zwei Jahre in der Chirurgie, Kinderchirurgie, Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates oder für höchstens drei Jahre in der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgie erfolgen. Die drei bis vier jährige fachspezifische handchirurgische Weiterbildung erfolgt für mindestens ein Jahr an einer A-Klinik. Sie muss an mindestens zwei Weiterbildungsstätten erfolgen und kann auch für ein Jahr in einer weiterbildungsberechtigten Praxis angerechnet werden.

Ausbildung Facharzt Handchirurgie FMH

Nach vollendeter Ausbildung ist der Facharzt für Handchirurgie befähigt:

  • Handchirurgische Konsilien vorzunehmen
  • Selbstständig im Spital als Oberarzt Handchirurgie oder in der Praxis als Facharzt / handchirurgischer Praxisinhaber tätig zu sein
  • Mit Fachärzten anderer Fachbereiche interdisziplinär zusammen zu arbeiten
  • Handchirurgische Gutachten zu beurteilen und erstellen
  • Präventivmassnahmen zu erkennen und umzusetzen
  • Wissenschaftlich und forschend auf dem Gebiet der Handchirurgie tätig zu sein
  • Handtherapeuten aus- und weiterzubilden

Anstellung Facharzt Handchirurgie

Der ausgebildete Assistenzarzt Handchirurgie findet danach eine Stelle als Oberarzt Handchirurgie in einem Spital oder als Facharzt in einer spezialisierten Praxis oder der Versicherungsmedizin. Die weitere Karriere als leitender Handchirurg oder einen allfälligen Job als Chefarzt Handchirurgie steht im mittels weiteren Weiter- und Fortbildungen offen. Wie in vielen anderen chirurgischen Spezialgebieten sind jeweilige freie Stellen eher rar.