PJ-Logo 144

PremiumJob AG ist eine spezialisierte Vermittlungsagentur und bietet interessante Stellenangebote für Ärzte und Pflegekräfte in der Schweiz.

Facharzt Herzchirurgie, Facharzt Herz- und thorakale Gefässchirurgie

Der Facharzt Herzchirurgie behandelt alle wesentlichen Bereiche mittels chirurgischer Behandlung von angeborenen Missbildungen oder erworbenen Erkrankungen und Verletzungen des Herzens und der thorakalen Gefässe. Selbstverständlich kann der Facharzt für Herz- und thorakale Gefässchirurgie auch konservativ und präventive Behandlungen anstreben – sein Schwerpunkt ist die operative Tätigkeit.

Weiterbildung Facharzt Herzchirurgie

Der Assistenzarzt Herzchirurgie bildet sich während sechs Jahren zum Facharzt für Herz- und thorakale Gefässchirurgie FMH weiter. Dies erfolgt für zwei Jahre nicht fachspezifisch an einer anerkannten Weiterbildungsklinik im Bereich der allgemeinen Chirurgie. Die vierjährige fachspezifische Weiterbildung in der Herzchirurgie erfolgt während mindestens drei Jahren an einer A-Klinik. Ein zusätzliches Jahr an einer B oder C Ausbildungsstätte ist möglich. Auch kann maximal sechs Monate experimentelle Herz- und thorakale Gefässchirurgie oder sechs Monate in der Kardiologie angerechnet werden.

Ausbildung Facharzt Herzchirurgie FMH

Der angehende Oberarzt Herz- und thorakale Gefässchirurgie wird theoretisch-wissenschaftlich in Kenntnis der Anatomie und Physiologie, der pathologischen Anatomie und Pathophysiologie des Herz-Kreislaufsystems, kardiologischen Pharmakotherapie, wissenschaftliches Arbeiten, Herz- und Gefässbegutachtungen und im Strahlenschutz ausgebildet. Im klinischen Bereich unter anderem in:

  • Pathophysiologie von Verletzungen der Thorax- und Kreislauforgane und in der Epidemiologie, Ätiologie und Pathogenese der häufigsten Missbildungen und Krankheiten des kardiovaskulären Systems
  • Kenntnis der Indikation, deren Aussagekraft und Operationsrisiken der speziellen diagnostischen und interventionellen Verfahren und wird befähigt daraus einen Abklärungsplan aufzustellen und aus den gewonnenen Ergebnissen eine Diagnose beziehungsweise eine Differentialdiagnose abzuleiten
  • Kenntnis der Prognose der wichtigsten kardiovaskulären Affektionen, rehabilitativen Massnahmen, Kenntnis der Prophylaxe von Herz- und Kreislaufkrankheiten

Im technischen Gebiet werden Fertigkeiten und Wissen gelernt:

  • Beurteilung spezifischer bildgebender Untersuchungen wie Angiographie, NMR, Cine-CT
  • Interpretationen von Echokardiographie, Ruhe- und Belastungs-EKG, Herzkatheter-Befunde, nuklearmedizinische Untersuchung
  • Durchführung herzspezifischer dosisintensiver Röntgenuntersuchungen
  • Beherrschung der Indikationsstellung und Anwendung des extrakorporellen Kreislaufes und der mechanischen Kreislaufassistenz (IABP u.a.)
  • Beurteilung und Behandlung von Verletzungen der Thorax- und Kreislauforgane
  • Beherrschung der Indikationsstellung und chirurgischen Therapie bei den häufigsten kardiovaskulären Erkrankungen: Selbständige Durchführung von Eingriffen und Assistenz bei Operationen höherer Schwierigkeitsgrade
  • Prophylaxe, Früherfassung und Therapie postoperativer Schwierigkeiten nach herzchirurgischen Eingriffen

Anstellung Facharzt Herz- und thorakale Gefässchirurgie

Die Herzchirurgie ist in der Schweiz stark zentralisiert und beschränkt sich auf wenige Listenspitäler. Entsprechend rar sind zum Beispiel Jobs für einen Oberarzt Herzchirurgie. Stellen für leitende Ärzte Herzchirurgie oder Chefärzte Herz- und thorakale Gefässchirurgie sind entsprechend längerfristig besetzt. Bei Fragen zu freien Stellen kontaktieren Sie uns einfach. Unser Netzwerk zu den Listenspitälern ist rasch abgeklärt.