PJ-Logo 144

PremiumJob AG ist eine spezialisierte Vermittlungsagentur und bietet interessante Stellenangebote für Ärzte und Pflegekräfte in der Schweiz.

Facharzt Klinische Pharmakologie und Toxikologie

Der Facharzt Klinische Pharmakologie und Toxikologie befasst sich mit den Zielen der Förderung einer effektiven, rationalen, adaptierten, sicheren und kontrollierten Pharmakotherapie des Menschen sowie das effektive und rationale Management von Intoxikationen beim Menschen. Die Fachärzte Klinische Pharmakologie und Toxikologie setzen sich dafür ein, dass jeder Patient mit dem richtigen Medikament in adäquater Dosierung zur rechten Zeit mit dem bestmöglichen Effekt und geringstmöglichen Risiko für unerwünschte Nebenwirkungen oder Toxizitäten und zu den geringstmöglichen Kosten behandelt wird.

Der Klinische Pharmakologe und Toxikologe arbeitet in Medikamentenkommissionen mit und sie sind in der klinischen Forschung anzutreffen. Fachärzte Klinische Pharmakologie und Toxikologie kennen sich aus in unterschiedlichsten Erkrankungen und deren medikamentöser Behandlung. Sie verfügen über eingehendes Fachwissen bezüglich verschiedenster Arzneimittel; im Besonderen kennen sie Wirkungen und Nebenwirkungen von Medikamenten und deren Wechselwirkungen auf andere Produkte. Sie beschäftigen sich auch mit den Grenzen der Medikamententherapie und den ethischen sowie rechtlichen Aspekten der medikamentösen Behandlung.

Weiterbildung Facharzt Klinische Pharmakologie und Toxikologie

Der Assistenzarzt Klinische Pharmakologie und Toxikologie bildet sich während insgesamt mindestens sechs Jahren weiter. Dies geschieht in zwei bis drei Jahren nicht fachspezifischer Weiterbildung in der Allgemeine Inneren Medizin, Kinder- und Jugendmedizin oder der Anästhesiologie. Drei bis vier Jahre erfolgen fachspezifisch an einer weiterbildungsberechtigten Institution. Eine experimentelle pharmakologische / toxikologische Forschungstätigkeit kann bis zu einem Jahr an die fachspezifische Weiterbildung angerechnet werden. Dasselbe gilt für eine MD/PhD Ausbildung, diese kann ebenfalls für maximal ein Jahr angerechnet werden.

Ausbildungsinhalt Facharzt Klinische Pharmakologie und Toxikologie

Die klinische pharmakologische Ausbildung beinhaltet unter anderem Punkte wie:

  • Grundlagenkenntnisse in allgemeine Pharmakodynamik, Pharmakokinetik und Toxikokinetik, Pharmakogenetik und -genomik, Pharmakoepidemiologie
  • Klinische Arzneimittelprüfung beinhalten Kenntnisse zur Entwicklung eines Arzneimittels, die verschiedenen Studienphasen der klinischen Prüfung, spezielle Arzneimittelprüfungen
  • Klinische Arzneimittelanwendung wie ausführliche Kenntnisse der Pharmakotherapie, rationale Auswahl und Verschreibung von Arzneimitteln, richtige Dosierung und Dosisanpassungen
  • Qualitätskontrolle und Sicherheit der Arzneimitteltherapie
  • Individualisierung der Arzneimitteltherapie, zum Beispiel bei Schwangerschaften, Kinder, Sucht, Organerkrankungen, Genetik, etc.
  • Klinische Toxikologie

Der ausgebildete Assistenzarzt Klinische Pharmakologie und Toxikologie verfügt über die notwendigen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten für eine eigenverantwortliche, fachärztliche Tätigkeit auf dem Gebiet der Klinischen Pharmakologie und Toxikologie bei Behörden, in der Industrie, in einem Spital oder einer Praxis. Alternativ findet er auch Stellen bei Universitäten oder in der Forschung.