PJ-Logo 144

PremiumJob AG ist eine spezialisierte Vermittlungsagentur und bietet interessante Stellenangebote für Ärzte und Pflegekräfte in der Schweiz.

Schwerpunkt Dermatopathologie / Zusatzbezeichnung Dermatopathologie

Die Dermatopathologie ist in der Schweiz ein Schwerpunkt und kein eigenständiger Facharzt. Sie ist ein interdisziplinäres Teilgebiet der Pathologie und der Dermatologie. Zugehörig ist die Dermatopathologie eher der Dermatologie. Es besteht jedoch eine enge Zusammenarbeit mit pathologischen Abteilungen. Der Dermatopathologe beurteilt Hautbiopsien, Exzisate, inflammatorischen Hauterkrankungen sowie gut- und bösartige Tumoren der Haut. Dabei kommen immunhistochemische und molekularbiologischen Untersuchungsverfahren nebst konventionellen Färbemethoden zur Anwendung. Es kann durchaus vorkommen, dass der Dermatopathologe seine Patienten gar nicht zu Augenschein bekommt.

Weiterbildung Dermatopathologie

Die Weiterbildung für den Schwerpunkt Dermatopathologie (Zusatzbezeichnung) befähigt den Facharzt für Dermatologie und Venerologie in eigener Verantwortung auf dem gesamten Gebiet der Dermatopathologie tätig zu sein. Beim Facharzt Pathologie ist die Dermatopathologie bereits integraler Bestandteil der Facharztweiterbildung. Die Weiterbildung für den Schwerpunkt Dermatopathologie dauert 24 Monate und beinhaltet 12 Monate Weiterbildung in einer anerkannten dermatopathologischen Weiterbildungsstätte und 12 Monate in der Pathologie. Vorausgesetzt wird ein Facharzttitel Dermatologie und Venerologie. Vermittelt werden Lernziele im diagnostischen Bereich und im technischen Bereich.

Einen Oberarzt Dermatopathologie findet man in grösseren Spitälern. Den „Facharzt“ Dermatopathologie findet auch Anstellungen in spezialisierten grösseren Praxen oder in privaten Laboren. Die Dermatopathologie ist ein kleineres Fachgebiet, offene Positionen in der Dermatopathologie in der Schweiz sind eher rar.

Schauen Sie auf unserem Jobportal, nach vakanten Positionen in der Dermatopathologie.